IRENE BOSS Aus- und Weiterbildung für Pferd & Reiter

Reitkultur

Leichtigkeit

Legerete links im TextMit Begeisterung unterrichte ich die Systematik der Schule der Légerèté als lizensierter Ausbilder. Es ist für mich,
auch in den eigenen Fortbildungen, immer wieder beeindruckend uns schön anzusehen, wie schnell Reiter und Pferd lernen können, wenn sie die richtigen Ausbildungsschritte konsequent und in Ruhe verbessern.

Die Ecole de Légerèté von Philippe Karl setzt eine feine, widerspruchsfreie und damit für die Pferde leicht verständliche und schonungsvolle Sprache der Hilfen voraus. Dazu gehören auch das Weglassen vom Einsatz konstanter Hilfen und die Fähigkeit, diese getrennt, situationsgerecht und im richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Mit der Perfektionierung des »Sinken lassen der Hand« (descente des mains) und durch das ultimative Weglassen der Beinhilfen, im Moment wo eine Reaktion auf unsere Anfrage erfolgt, streben wir einen Schritt auf dem Weg zum Reiten in Légèreté an.

Diese Ausbildung verfolgt das Ziel, ein vielseitig ausgebildetes Pferd zu formen, welches bis ins hohe Alter gesund, motiviert und leistungsfähig bleibt.

Die Ecole de Légerèté von Philippe Karl orientiert sich an den Lehren der grossen Meister aus der Klassik wie Xenophon, La Guérinière oder Baucher.

Mein Ausbilder-Profil finden Sie hier:
https://www.philippe-karl.com/TeacherProfiles/Irene-Boss-

Legerete rechts2

 

Philippe Karl war 13 Jahre lang einer der bekanntesten Bereiter des »Cadre Noir« in Saumur, Frankreich. Er ist weltweit bekannt für seine eindrucksvollen Dressurvorstellungen auf der Basis eines Ausbildungsweges nach den Prinzipien der alten Meister – dazu gehört auch ein gymnastizierndes Springtraining. Seine weltweit anerkannten Bücher »Irrwege der modernen Dressur«, »Reitkunst« und »Hohe Schule an der Doppelllonge« zählen zu den meist beachteten Büchern der Pferdszene in den letzten Jahren. Seit 2004 bildet er ausschließlich Reitlehrer nach den Prinzipien seiner »Schule der Légerètè« bis hin zu den höchsten Lektionen aus. Auch nach bestandenem Examen bilden sich seine Schüler stetig fort. Philippe Karl unterrichtet heute weltweit (neben zahlreichen Kursen in Europa, auch in Kanada, USA, Australien und Südafrika).Legerete rechts

»Eine Lektion ist das Geschenk, das wir bekommen, wenn wir die Vorbereitung gewissenhaft gestalten.« Philippe Karl


News

NEU _ NEU _ NEU
Individueller Unterricht/Kurse ab November 2022 am Weilborner Hof, 65620 Waldbrunn.
Event – und Seminarhof, Reithalle, großzügige Gastpferdebreiche.
Dorthin könnt Ihr ab der zweiten Novemberwoche nach Anmeldung jederzeit zum individuellen
Unterricht mit Euren Pferden kommen, ob eine Einheit oder über mehrere Tage. Neben der Nutzung der Reithalle und der Unterbringung Eures Pferdes, besteht auch de Möglichkeit in der hofeigenen Ferienwohnung zu übernachten. Eure Unterrichtseinheiten können auf Wunsch gefilmt werden mit anschließender Besprechung (im Warmen). Meldet Euch bitte telefonisch, per WhatsApp oder Signal zwecks Terminabsprache. Ich freue mich auf Euch . Anfragen/Anmeldungen: info@reitkultur.com 

REITKULTUR LIVE fand im Juni 2022 erfolgreich statt.
Vielen Dank an die durchgängig tollen Rückmeldungen der Zuschauer. Wir hoffen, sie noch mehr für eine pferdefreundliche Ausbildung begeistern zu können.

ANAM CARA_ Horse Event
Nach der Premiere in diesem Jahr werden wir diese interaktive tolle Veranstaltung in 2023 fortführen.  Termin 11.-13. August 2023. Infos: anamcara@reitkultur.com

Ausbildung zum Reitkultur Trainer©
Wir nehmen neue Bewerbungen zum Einstieg in 2023 entgegen.
Sie können auch ein »Probemodul« vorab belegen…
Zuschauer sind in einzelnen Modulen willkommen
Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne per Mail oder telefonisch: info@reitkultur.com 

Auf www.reitkultur-trainer.com können Sie ebenfalls Informationen zu der Ausbildung einsehen. In 2019 präsentierte ich die angehenden Reitkultur Trainer© auf verschiedenen Events. u.a. REITKULTUR LIVE und Reitsportmesse Rhein-Main
Präsentation von Schülern und Pferden in verschiedenen Ausbildungsabschnitten. Vorstellung eigener Pferde in der Versammlung. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Kursinteresse auf Ihrer Anlage?
Fragen Sie nach speziellen Konditionen für individuell zugeschnittene Kurse auf Ihrer Anlage!  Per Kontaktformular oder telefonisch.

Messevorstellungen
Mit meinem Wallach George  nehme ich mit viel Freude an Show-und Präsentationsprogrammen für die Ecole de Légèreté teil: EQUITANA , FASZINATION PFERD, HANSEPFERD.

Rückblick:
Die Veranstaltung, „Eine Reise in die Welt der Légèreté“ 2108 im Hannoveraner Pferdezentrum Alsfeld, veranstaltet von Sabine Mosen, Susanne Buck-Wegener, Irene Boss und Andrea Walz, von der Ecole de Légèreté, war ein voller Erfolg. Die Zuschauer gingen super zufrieden und inspiriert nach hause, die Veranstalterinnen, Reiter und tollen Helfer erlebten einen großen Zusammenhalt, um dieses große Ereignis stemmen zu können. Unsere Schule ging daraus gestärkt hervor, so sollte es sein! Gerne wieder!!

 

In eigener Sache: Wenn Sie sich für Kursrezensionen o.ä. interessieren und im Internet recherchieren, googlen Sie bitte „Irene Boss reiten“. Ich distanziere mich ausdrücklich von Seiten in zwielichtigen Branchen, die meinen Namen nutzen, um Werbung zu betreiben. Mit Anwaltshilfe habe ich recherchiert, dass die Betreiber in Amerika lokalisiert sind und ich nicht dagegen vorgehen kann, dass (wie in diesem Falle) mein Name, genutzt wird.  Also, liebe Interessierte, ich war, bin und bleibe Reitlehrer und Pferdeausbilder, nichts anderes.

 

 

 

Eng

TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN) TEXT (EN)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen