IRENE BOSS Aus- und Weiterbildung für Pferd & Reiter

Reitkultur

Partnerschaft

Die Ausbildung eines Pferdes setzt eine respektvolle Grundhaltung voraus. Dies beginnt bereits bei der Pferdehaltung, die die artgerechten Grundbedürfnisse des Pferdes nach Auslauf, sozialem Kontakt und sinnvoller Fütterung befriedigen sollte.

Reiten nach dem Vorbild alter Meister
Klassische Reitkunst im Sinne des Pferdes

Mir ist ein klares und pferdefreundliches Ausbildungskonzept sehr wichtig, welches die Natur der Pferde berücksichtigt und unterschiedlichen Voraussetzungen verschiedener Pferdetypen Rechnung trägt und sich für die Förderung von Pferden aller Reitdisziplinen eignet.

Dabei wird konsequent auf jeglichen psychischen und physischen Druck verzichtet was auch bedeutet, dass der Einsatz von Hilfszügeln und anderen Zwangsmitteln ausgeschlossen ist.

Mobilität entwickeln – Körperschulung

Reiter und Pferd sollten Flexibilität und Mobilität entwickeln, um die natürliche Schiefe im Pferd und die Tragfähigkeit zu verbessern. Hierzu bedarf es einer effizienten Sitzschulung für den Reiter, die ihn einen zügelunabhängigen Sitz lehrt. Das Pferd sollte Entspannung, Gleichgewicht und Impulsion in gymnastizierender Arbeit bereits vom Boden aus kenenlernen. So können Beweglichkeit du Kraft (im Sinne von effektiver Muskelanspannung und Losgelassenheit im ausgeglichenen Maße) entwickelt werden, die das Pferd dauerhaft gesund und leistungsfähig erhält.

Der Reiter wird in Beweglichkeit, Koordination, Feinmothorik und Sensitivität geschult, bis er mit den Bewegungen des Pferdes eins sein kann und in der Lage ist, seine Hilfengebung stetig zu verfeinern, ohne dabei selbst seinem Körper durch übermäßige Kraftanstrengung zu schaden.

Philosophie links unter Text

Philso rechts

Philoso rechte Spalte

Guter Reitunterricht bedeutet neben didaktischem und pädagogischem Geschick vor allem, Mobilität in Pferd und Reiter zu entwickeln und beide Körper so zu schulen, so dass sie frei, stark, gesund und flexibel miteinander agieren und dies erhalten können.


»Ausbildung verhindert Einbildung.«
Dt. Sprichwort

 »Das Prinzip der Freiwilligkeit zieht sich durch die Interpretationen der Reitkunst aller Epochen. Die angestrebte Langlebigkeit des Reitpferdes wird durch individuelles, biomechanisch angemessenes Training des Bewegungsapparates und pädagogischen Umgang erreicht. «

 


News

NEUE TERMINE 2018 online

Ausbildung zum REITKULTUR-TRAINER©
Die dreijährige Ausbildung zum mit kompetenten Dozenten hat im September 2017 begonnen.  Wir nehmen noch Bewerbungen für die nächste Staffel ab 2019 (Beginn September 2019) entgegen. Gerne sende ich Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu. Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne per Mail oder telefonisch. Auf www.reitkultur-trainer.com können Sie ebenfalls alle Informationen zu der Ausbildung einsehen.

Ab April 2019 Praktikanten-Stelle frei!

Kursinteresse auf Ihrer Anlage?
Fragen Sie nach speziellen Konditionen für individuell zugeschnittene Kurse auf Ihrer Anlage!  Per Kontaktformular oder telefonisch. In diesem Jahr kann ich Ihnen nur noch einen Termin im Dezember anbieten.

Légèreté-Kurse bei Limburg
Ein neues tolles Ambiente für Pferd und Reiter erwartet Sie. Offene Kurse 2-3 Tage in 2018
Zuschauer sind nach vorhergehender Anmeldung herzlich willkommen.

Ein besonderes Erlebnis …  inspirierender Unterricht
Ist es Ihr Traum, auch einmal unter den Augen des Reitmeisters Philippe Karl zu reiten und Ihr Pferd vorzustellen?
Es bietet sich immer wieder mal die Möglichkeit dazu, wenn Sie bereits länger bei mir Unterricht nehmen.

Ausbildung ihres Pferdes
Ab 2018 werde ich ausschließlich nur noch Berittpferde aus bestehender Schülerschaft bei mir aufnehmen. Bzw. deren Besitzer sollten mit dem Ausbildungsweg der Légèreté vertraut sein. Gerne kann Ihr Pferd auch »Urlaub« bei uns machen oder weiter ausgebildet werden.

Messevorstellungen
Mit meinem Wallach George  habe ich mit viel Freude im Show-und Präsentationsprogramm für die Ecole de Légèreté teilgenommen: EQUITANA , FASZINATION PFERD, HANSEPFERD.

Der Förderverein APPEL der EDL unterstützt diese Auftritte und wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Infos auf www. philippe-karl.com

 

In eigener Sache: Wenn Sie sich für Kursrezensionen o.ä. interessieren und im Internet recherchieren, googlen Sie bitte „Irene Boss reiten“. Ich distanziere mich ausdrücklich von Seiten in zwielichtigen Branchen, die meinen Namen nutzen, um Werbung zu betreiben. Mit Anwaltshilfe habe ich recherchiert, dass die Betreiber in Amerika lokalisiert sind und ich nicht dagegen vorgehen kann, dass (wie in diesem Falle) mein Name, genutzt wird.  Also, liebe Interessierte, ich war, bin und bleibe Reitlehrer und Pferdeausbilder, nichts anderes.