IRENE BOSS Aus- und Weiterbildung für Pferd & Reiter

Reitkultur

Balance

Es ist offensichtlich und und für ein Pferd deutlich spürbar, wenn sein Reiter nicht im Gleichgewicht sitzt und mit störender oder aufdringlichen Hilfengebung versucht, ihm etwas beizubringen. Wichtig ist zu begreifen, dass ein Pferd nur lernen kann, was es versteht.

Als Reiter sind sie also genötigt, dass sie zuerst definieren lernen, was sie ihrem Pferd beibringen wollen. Die anschließende Umsetzung, also das »wie« ist jedoch die schwierigere Aufgabe.Wenn sie sich für den klassischen Weg in der Reitkunst entscheiden, so bedeutet dies, dass sie sowohl über Konditionierungsmöglichkeiten Wissen erlangen müssen, als auch ihren Körper weitestgehend so auszubilden, dass sie in der Lage sind mit effektiver Muskelspannung und nötiger Entspannung in Körperregionen im ausgleichenden Maße umzugehen. DAS ERFORDERT ÜBUNG, AUSDAUER und ja, auch Disziplin!

Haltung bewahren

Gerade wenn sie Reiten nicht als »Sport« betrachten, so ist die körperliche Fitness doch etwas, was sie befähigt, fairer und schöner zu reiten. Sie werden festgestellt haben, dass man nur selten ein sehr harmonisches Bild von Pferd-/Reiterpaaren sieht, wo nahezu alles unsichtbar funktioniert (hier sind dann Talent und Lernfähigkeit und Gefühl verschmolzen).

Auch wenn das für sie ein Bild ist, dass sie nicht glauben zu erreichen, geben sie in eine positive Richtung vor: Wenn sie sich die Mühe machen, einige Übungen in ihr Freizeitprogramm zu integrieren, die so selbstverständlich sein sollten wie das Zähneputzen oder Pferdefüttern, werden sie sich auch im Alltag in ihrem Körper wohler fühlen und sich freier bewegen … dann macht Reiten Spaß, speziell das Dressurreiten, und sollte sich auch so anfühlen.Balance im Text links

 

Ändern sie etwas!

Es nutzt nichts, alle möglichen Heiler, Trainer und Doktoren für ihr Pferd zu bestellen, und selbst in schlechter, anstrengender oder schmerzhafter Haltung auf dem Pferd zu sitzen. Wenn sie bemerken, dass sie drücken, schieben, ziehen, zusammensacken, oder dies angeleitet bekommen, sind sie auf keinem guten Weg, ein besserer Reiter zu werden. Ändern sie es!Balance Text rechts

Unterstützung

Ich möchte sie gerne darin unterstützen, mehr über den Zusammenhang von Biomechanik in Pferd und Reiter zu erfahren, und zu lernen, wie sie ihre Haltung mit wenigen Übungen deutlich verbessern können. Im individuellen Unterricht und in speziellen Kursen erfahren sie mehr über ihre eigenes Körpergefühl und dessen Verbesserung hinsichtlich der Kommunikation mit ihrem Pferd. Ich dokumentiere und kommentiere diese Einheiten gerne mit Fotos oder Videos auf Wunsch.

 

»Reiten: das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen, das dahin zielt, den vollkommenen Einklang zwischen ihnen herzustellen.« 
Waldemar Seunig

 


News

NEUE TERMINE 2019 online

Ausbildung zum REITKULTUR-TRAINER©
Die dreijährige Ausbildung zum mit kompetenten Dozenten hat im September 2017 begonnen.  Wir nehmen noch Bewerbungen für die nächste Staffel ab 2019 (Beginn September 2019) entgegen. Gerne sende ich Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu. Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne per Mail oder telefonisch. Auf www.reitkultur-trainer.com können Sie ebenfalls alle Informationen zu der Ausbildung einsehen.

Unsere Veranstaltung, „Eine Reise in die Welt der Légèreté“ im Hannoveraner Pferdezentrum Alsfeld, veranstaltet von Sabine Mosen, Susanne Buck-Wegener, Irene Boss und Andrea Walz, von der Ecole de Légèreté, war ein voller Erfolg. Die Zuschauer gingen super zufrieden und inspiriert nach hause, die Veranstalterinnen, Reiter und tollen Helfer erlebten einen großen Zusammenhalt, um dieses große Ereignis stemmen zu können. Unsere Schule ging daraus gestärkt hervor, so sollte es sein! Gerne wieder!!

Ab April 2019 Praktikanten-Stelle frei!

Kursinteresse auf Ihrer Anlage?
Fragen Sie nach speziellen Konditionen für individuell zugeschnittene Kurse auf Ihrer Anlage!  Per Kontaktformular oder telefonisch. In diesem Jahr kann ich Ihnen nur noch einen Termin im Dezember anbieten.

Légèreté-Kurse bei Limburg
Ein neues tolles Ambiente für Pferd und Reiter erwartet Sie. Offene Kurse 2-3 Tage in 2019
Zuschauer sind nach vorhergehender Anmeldung herzlich willkommen.

Ein besonderes Erlebnis …  inspirierender Unterricht
Ist es Ihr Traum, auch einmal unter den Augen des Reitmeisters Philippe Karl zu reiten und Ihr Pferd vorzustellen?
Es bietet sich immer wieder mal die Möglichkeit dazu, wenn Sie bereits länger bei mir Unterricht nehmen.

Ausbildung ihres Pferdes
Ab 2018 werde ich ausschließlich nur noch Berittpferde aus bestehender Schülerschaft bei mir aufnehmen. Bzw. deren Besitzer sollten mit dem Ausbildungsweg der Légèreté vertraut sein. Gerne kann Ihr Pferd auch »Urlaub« bei uns machen oder weiter ausgebildet werden.

Messevorstellungen
Mit meinem Wallach George  habe ich mit viel Freude im Show-und Präsentationsprogramm für die Ecole de Légèreté teilgenommen: EQUITANA , FASZINATION PFERD, HANSEPFERD.

Der Förderverein APPEL der EDL unterstützt diese Auftritte und wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Infos auf www.philippe-karl.com

 

In eigener Sache: Wenn Sie sich für Kursrezensionen o.ä. interessieren und im Internet recherchieren, googlen Sie bitte „Irene Boss reiten“. Ich distanziere mich ausdrücklich von Seiten in zwielichtigen Branchen, die meinen Namen nutzen, um Werbung zu betreiben. Mit Anwaltshilfe habe ich recherchiert, dass die Betreiber in Amerika lokalisiert sind und ich nicht dagegen vorgehen kann, dass (wie in diesem Falle) mein Name, genutzt wird.  Also, liebe Interessierte, ich war, bin und bleibe Reitlehrer und Pferdeausbilder, nichts anderes.